Landtagswahl in NRW - Politik für unsere Bürger

Ergebnisse der Landtagswahl in NRW

 

Vorab bedanken wir uns bei den Wahlkämpfern für ihren aufopferungsvollen Einsatz. Die Landtagswahlen in NRW sind vorbei und deutlich hat sich gezeigt, wie das Wahlverhalten der Bevölkerung ausfiel. 31 Parteien sind zur Wahl angetreten.  Bis auf die neuen Landtagsparteien (zzgl. Linkspartei) wurden alle sonstigen Vereinigungen regelrecht pulverisiert und waren völlig chancenlos. Der Wähler hat klar die Vereinigungen bevorzugt, die Chancen auf über 5 Prozent hatten. Das lässt sich auch daran erkennen, dass alle anderen 25 Parteien unter einem 1 Prozent geblieben sind und auch wir Republikaner nicht profitieren konnten. Trotz der hohen Zustimmung an Infoständen und auf Kundgebungen konnten wir diese nicht in Wählerstimmen umwandeln. Selbst die Piraten wurden mit unter einem Prozent aus dem Parlament und der Kostenerstattung gepfegt, obwohl sie über eine erheblich besserer finanzieller Ausstattung und mediale Beachtung verfügten.

 

Für die Bürgerinnen und Bürger wird es in NRW keine wirklich Verbesserung geben, denn auch weiterhin fehlt es an einer echten freiheitlichen Oppositionskraft im Landtag. Daher werden wir Republikaner uns in Nordrhein-Westfalen verstärkt auf die kommunale Arbeit konzentrieren und die Strukturen ausbauen, denn hier sind die Chancen auf politische Veränderungen und Wahlerfolge momentan deutlich größer. Bei den nächsten Landtagswahlen sind dann sicherlich wieder bessere Ergebnisse für unsere Partei möglich.

 


Landtagswahlprogramme


Kurzprogramme auf deutsch und russisch




TV-Spot Landtagswahl 2017

REP-Radiospot zur Landtagswahl 2017